Hoch hinaus hieß es für 28 neue Teilnehmer von „Kompass D“ zu Begin  des neuen Schuljahrs. Punkt 15 Uhr ging es los. Im Alpenpark  an der „allrounder“ Skihalle hieß es für die jungen Leute Ängste überwinden, gegenseitige Hilfe geben und bei all dem viel Spaß haben. Ließen es einige Neu-Neusser ehr vorsichtig angehen, so trauten sich wieder andere sofort auf die hohen und anspruchsvollen Kletterparcours. Schnell wurden aus Angsthasen Draufgänger, aber ebenso schnell verließ die Forschesten der Mut. Nach drei Stunden Klettern war dann für alle Schluss. Viele waren über sich selbst hinaus gewachsen und strahlten dabei mit der Abendsonne um die Wette.

 

Impressionen aus dem Kletterpark